Aikido

Herkunft

Aikido ist eine moderne japanische Kampfkunst, die von Morihei Ueshiba Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts entwickelt wurde. Die waffenlosen Techniken des Aikido fanden ihren Ursprung in den Bewegungen des japanischen Schwertkampfes (Kenjutsu) und Stockkampfes (Jojutsu).

Wesenszüge

Angewendet werden die Techniken im Aikido ausschließlich zur Verteidigung. Schrittweise lernt man im Aikido, die Energie eines Angriffs zu erkennen und sich mit ihr in Einklang zu bewegen. Neben Beweglichkeit des Körpers wird die Beweglichkeit und Freiheit des Geistes entwickelt. So wird man vertraut mit der Klarheit und Bestimmtheit des Kriegers, die es ermöglicht, den Kampf gezielt und entschlossen zu beenden. Dies geschieht im Geiste des Aikido so, dass alle Beteiligten unversehrt bleiben und die ursprüngliche Harmonie vor dem Angriff wieder hergestellt wird. Ein Wettkampf gegen andere ist im Aikido nicht vorhanden. Dennoch arbeiten wir in jedem Training und jeden Tag daran, uns selbst zu übertreffen. Übungspartner im Aikido unterstützen sich auf diesem Weg.

Potenzial

Aikido ermöglicht uns einen Einblick in die Verbindung der Kunst des Schwertkampfes mit der Geisteshaltung des Zen zu werfen. Es ist Meditation in Bewegung, führt uns zu einem erweiterten Aufmerksamkeitsradius, größerer Bewusstheit unserer selbst sowie größerer innerer Freiheit. Auf diesem Weg, auf den wir uns gleichermaßen äußerlich wie innerlich begeben, finden wir Ruhe in der Bewegung und Bewegung in der Ruhe. Im Training lernen wir, uns selbst ehrlich auszudrücken. Ausübende des Aikido lernen gleichermaßen aus sich herauszugehen sowie ihre Aggression zu integrieren und zu meistern. Das ermöglicht in jeglichen Konfliktsituationen ein Handeln aus innerer Freiheit heraus. Wir wagen es, wir selbst zu sein. Aikido gibt uns die Möglichkeit an die Hand, diese Dinge im Training wie im Alltag zu erfahren und zu integrieren.

Stil

Wir orientieren uns an den Formen, wie sie von Kisshōmaru Ueshiba und Moriteru Ueshiba weitergegeben sind. Das Graduierungs- und Passagensystem und das 4-Säulentraining von Seishinkai Aikido ist in unser Aikido integriert.

Haltung

Unser Aikido lebt von lebendigem Kontakt und natürlichen Bewegungen. Wir legen Aufmerksamkeit auf eine wache und entspannte innere und äußere Haltung sowie deren Einklang. Unsere Körperarbeit integriert Teile der Arbeit von Eric Steeves und sein Verständnis für natürliche Bewegungen. Sie sind für uns ein zusätzliches wertvolles feedback jenseits vom reinen technischen Aufbau der Form. Wir freuen uns über Austausch mit Aikidoka aus allen Stilrichtungen!

Team

Philipp Wolfgang Eckerter
Kursleiter

Philipp Wolfgang Eckerter, Jahrgang 1984, ist 1. Dan Aikido (Seishinkai) und Kursleiter im Aikido-Zentrum Baden-Baden. Erstes Training 2005 bei Karl Thumm (2. Dan Seishinkai) im Aikido-Zentrum Baden-Baden. Es folgen Lehrgangsbesuche bei Thorsten Schoo (6. Dan Seishinkai). Ab 2008 Trainingsvertretung im Aikido-Zentrum Baden-Baden. Dort von 2008 bis 2009 gemeinsame Leitung des Kindertrainings mit Stephanie Schück. Lehrgangsbesuche bei Pascal Durchon (6. Dan Aikikai), Francesco Dessi (6. Dan Aikikai), Minoru Inaba (8. Dan Aikikai), Eric Steeves (4. Dan Seishinkai) und Training in Aikidoschulen in den Ländern Frankreich, Italien, Chile und Peru erweitern seinen Horizont. Leiter des Aikido-Zentrum Baden-Baden seit 2014 und Beginn der Zusammenarbeit und des Mentorings durch Eric Steeves. Über ihn bekommt er wertvolle Einblicke in Arbeit an und mit der Körperstruktur, Haltung und Atmung sowie martialische Grundlagen. 2015 erster Kontakt mit Aunkai Bujutsu von Minoru Akuzawa.

Eric Steeves
Mentor

Eric Steeves, Jahrgang 74, ist 4. Dan (Seishinkai). Er steht schon über die Hälfe seines Lebens mit Aikido in Kontakt. Dazu gehört über ein Jahrzehnt tägliches Training und eine Grundausbildung zum Aikido-Lehrer unter Thorsten Schoo (6. Dan Seishinkai, Frankfurt), die er erfolgreich in 2010 absolvierte. Die Zusammenarbeit mit Pascal Durchon (6. Dan Aikikai, Paris) und Dragisha Jocic (6. Dan Aikikai, Bern) in den letzten Jahren erweiterte seinen Horizont im Bereich Pädagogik und sein Verständnis für systemische Strukturen (Kokyu-, Tai- und Buki-Waza) drastisch. Eric Steeves gelingt es, komplexe Zusammenhänge der martialischen Kommunikation zwischen Uke und Tori auf eine klare und einfache Art und Weise zu vermitteln. Sein Unterricht ist stets eine kleine Entdeckungsreise zu den Wurzeln des Aikidos bei dem der Dialog mit den Teilnehmern Teil des Lernprozesses ist.

Training

Zeiten

Jeden Dienstag und Donnerstag
außerhalb der Schulferien
19-21.30 Uhr.

Ablauf

19-19.20 Uhr: Martialische Grundlagen
19.20-20 Uhr: Ken/Jo
20-21.30 Uhr: Aikido: Formen und Anwendung

Dojo

Aikido-Zentrum Baden-Baden
Stephanienstraße 16 (im Innenhof der Clara-Schumann-Musikschule)
76530 Baden-Baden
01573 5682344
kontakt@aikido-baden-baden.de

Kursangebote

Unser Aikido ist ein Kursangebot bei der Volkshochschule Baden-Baden.
Die aktuellen Kursinformationen findest du hier oder auch auf Anfrage bei uns.

Termine

Juni

17-19 | Aikido (Aikidosessions) | Patrick Cassidy, Thorsten Schoo, Philippe Orban | Offenbach

Juli

16/17 | Aikido | Thorsten Schoo | Ulm/Neu-Ulm
29-31 | Aikido | Jean-Luc Subileau | Bruchsal
30/31 | Aikido/Aunkai/Buki | Thomas Mehl, Filip Maric, Eric Steeves | Frankfurt

August

6-13 | Aikido (Sommerlehrgang) | Thorsten Schoo | St. Peter Ording

Oktober

16 | Aikido/Kokyu/Tanto | Eric Steeves | Baden-Baden

November

19/20 | Aunkai | Minoru Akuzawa | Auckland

Galerie

Fotos zum Lehrgang Kaeshi Waza mit Eric Steeves

Im März 2015

Copyright: Nathalie Dautel

Kontakt

Bitte hinterlasse uns eine Nachricht, wir melden uns schnellstmöglich.

Impressum

Aikido-Zentrum Baden-Baden

Philipp Wolfgang Eckerter
  Bienleinstorstraße 14, 76227 Durlach
  01573 5682344
  kontakt@aikido-baden-baden.de

Rechtlicher Hinweis

Wir übernehmen keine Garantie, Haftung oder sonstiges Einstehen für die Richtigkeit und Aktualität von Daten und Informationen aller Art von dieser Webseite. Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für alle anderen Webseiten, auf die per Hyperlink oder anders verwiesen wird. Solche Links sind nicht anzuklicken. Diese Seite ist im Sinne des Urheberrechtes in Inhalt, Gestaltung und Aufbau geschützt. Alle Vervielfältigung, Änderung oder Verbreitung von Inhalten und Gestaltung bedürfen der schriftlichen Genehmigung durch Aikido-Zentrum Baden-Baden und sind sonst generell untersagt. Wir übernehmen ferner keine Haftung und Verantwortung für Schäden, Defekte oder Ausfälle, die durch die Aufrufung unserer Webseiten zustande kommen. Gerichtsstand ist Rastatt. Kritik, Anregungen oder Einwände richten Sie an oben genannte Post- oder Webadresse.